Grüner Gockel

 

In der CoronaZeit sehen wir plötzlich all(es)wa(s)ru(m)li(egt) – wir sind ja viel daheim. Da können wir Sperrmüllberge vorm Haus auftürmen bis widder aufg`räumt isch. Wir können die Schränke ausräumen. Manches mag man nicht mehr – manches mag uns nicht mehr wegen der CoronaExtraKilos. Aber es lassen sich im Überfluss hübsche Stoffe finden, schönes Holz, ein bißchen Metall und nette Kleinigkeiten. Dann die Fantasie wachrütteln und etwas Neues gestalten. Allwaruli-Unikate statt Müllberge und überlaufende Kleidercontainer – das spart Material, Energie, Wasser und Chemie bei den Herstellungsprozessen wie bei der Entsorgung. Und Spaß bringt`s auch noch.

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Umweltmanagement in Kirchengemeinden (gruener-gockel.de)